Partner > Der Eiskönig - Theo Schöller. Ein deutscher Unternehmer 1917-2004


    




Theo Schöller war der Eiskönig. So sahen ihn seine Kunden, so sahen ihn die Medien, und so sah er sich selbst. Weil aber ein König nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten hat, gehörte das soziale Engagement von Anfang an zum Selbstverständnis dieses Mannes. Kein Wunder, dass er zu den populärsten Unternehmerpersönlichkeiten des Landes zählte. Zudem war Theo Schöller, der seine Karriere noch als Schüler mit einer Firma für "Kinoreklame" begonnen hatte, nicht nur ein Macher, er war auch ein begnadeter Vermarkter und Verkäufer. Dass seine Marke auch ohne ihn lebensfähig sein könnte, glaubte er nicht. Also gab Theo Schöller sein Unternehmen zu Lebzeiten aus der Hand und brachte sein Vermächtnis in eine Stiftung ein. Eine bemerkenswerte Geschichte.

Professor Schöllgen hat sie aufgeschrieben. Seine Erzählung folgt dem Lebensweg des Unternehmers durch das Zeitalter der Krisen, Kriege und Inflationen, zeichnet das Bild eines charmanten wie kompromisslosen Geschäftsmannes im geteilten und vereinigten Deutschland - und ist damit zugleich ein Stück Zeitgeschichte.
     

Gregor Schöllgen
Der Eiskönig. Theo Schöller. Ein deutscher Unternehmer 1917-2004
C.H. Beck, München 2008
ISBN 3-406-57760-1